Wie funktioniert Tennis?

Am Anfang steht für viele Neulinge und Anfänger oft ein großes Fragezeichen. Familien, die bisher noch keinen Kontakt zur Sportart Tennis hatten, wissen leider oft nicht weiter. Wir wollen Euch mit dieser kleinen Übersicht erste Hinweise und Informationen liefern, was man über Tennis wissen sollte.

Tennis ist tatsächlich für jedes Alter gedacht, egal ob Jugend, Aktive oder Senioren. Der Sport kann lange ausgeübt werden – bis ins hohe Alter. Bei uns im TuS sind alle herzlich willkommen. Man kann also sagen, dass Tennis alle Generationen zusammen bringt und vereint.

Der Sport gibt uns jeden Tag die Chance sich zu verbessern, denn wir lernen alle nie aus. Selbst die Profis auf der Tour wollen ihre Schläge noch verändern und trainieren.

Nicht nur der sportliche Aspekt spielt hier eine große Rolle, sondern auch die Taktik. Wir schauen unseren Gegner genau an, versuchen seine Stärken/Schwächen zu analysieren und erlernen Spielzüge, die wir bei unseren Matches anwenden können.

Es gibt beim Tennis eine geringe Verletzungsgefahr, da kein Körperkontakt vorhanden ist (wie z. B. beim Handball) und sowohl das Material als auch der Untergrund schonen unsere Knochen.

Die Saison ist unterteilt in Sommer (Mai bis September) und Winter (Oktober bis April). Im Sommer spielen wir auf unserer Anlage in der Barne auf 6 Sandplätzen, im Winter in der Tennishalle (Regenbogen-Center) oder der Turnhalle der Otto-Hahn-Schule.

 

Nun wollen wir ein bisschen mehr ins Detail gehen, wie der Sport in einem Verein abläuft. Um in unserem Verein spielen oder trainieren zu können, muss man Mitglied werden. Jedes Mitglied zahlt einen geringen Beitrag durch den unsere Anlage, Plätze und vieles mehr finanziert wird.

Sobald Du Dich also bei uns angemeldet hast, kannst Du jeder Zeit auf unsere Anlage gehen und spielen. Da alleine spielen weniger Spaß macht, versucht der Verein, für jeden eine passende Gruppe zum Spielen zu finden. Hierfür ist eine Anmeldung zum Training von Nöten. Hierbei wird unterschieden, ob es auf den Platz mit oder ohne Trainer geht. Die Jugendlichen haben fast immer einen Trainer dabei, die Erwachsenen spielen oft untereinander.

Der Trainingsplan wird gemeinsam vom Jugend-/Sportwart und den Trainern erstellt. Hierbei wird auf die Wünsche der Kinder, Jugendlichen sowie der Erwachsenen so gut es geht geachtet. Die Zusammensetzung richtet sich vermehrt nach dem Alter, dem Geschlecht und der spielerischen Kenntnisse sowie Fertigkeiten. Unser Trainerteam besteht aus vielen jungen Trainern, die ebenfalls aktiv im Tennisgeschehen mitspielen.

Das Angebot unseres Tennistraining kann sowohl von jung als auch alt genutzt werden. Hier wird oft eine Gruppe mit 2 bis 5 Spielerin zusammengesetzt, die spielerisch zusammenpassen. Trainingstage sind im Jugendbereich meist von Montag bis Freitag ab dem frühen Nachmittag. Die Kosten für das Training können Sie unserer Homepage entnehmen.

Es besteht für jeden die Möglichkeit, sich bei Wettkämpfen mit Spielerinnen und Spielern der gleichen Altersklasse leistungstechnisch zu messen. Hierfür bietet zum einen der eigene Verein (z. B. Vereinsmeisterschaften Jugend) oder andere Vereine Turniere an. Darüber hinaus können auch Punktspiele gespielt werden. Wie diese ablaufen und vieles mehr, können Sie hier nachlesen.

Was letztendlich alles zum Tennisspielen benötigt wird, haben wir bereits in einem kleinen Wunschzettel zusammengefasst.

Als kleine Anregung für unsere ältere Generation sei gesagt: Weiß darf gerne getragen werden, ist jedoch mittlerweile nicht mehr Pflicht (außer in Wimbledon).

Wir hoffen, dass Du einen guten ersten Eindruck vom Tennis bekommen konntest und einige Fragen zur Sportart geklärt werden konnten. Bei weiteren Fragen kannst Du uns als Trainer jederzeit ansprechen. Schau doch einfach mal auf unserer Anlage vorbei, wir freuen uns auf Dich.

596.56 KB Datei-Größe
8 Downloads